AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Yoga-Studios „YAY! Yoga“, Inhaberin Nicole Wöltje

 

1. Geltungsbereich; Allgemeines

1.1. Das Yoga-Studio „YAY! Yoga“, Inhaberin Nicole Wöltje (im Folgenden: YAY!), bietet Yoga-Kurse und Yoga-Unterricht an.

1.2. Für das Vertragsverhältnis zwischen YAY! und dem Kursteilnehmer gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: die AGB) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. 

 

2. Kursangebot, Kursbuchung

2.1. YAY! bietet offene Yoga-Kurse und feste Yoga-Kurse an. Das jeweils aktuelle Kursangebot ist auf der Internetseite von YAY! (https://www.yay-yoga.de) abrufbar. 

Die offenen Yoga-Kurse können ohne Voranmeldung des Teilnehmers besucht werden. YAY! behält es sich vor, die Teilnehmerzahl an den Terminen der offenen Yoga-Kurse im Falle einer sich andeutenden Überbelegung zu beschränken. 

Die Teilnahme an den festen Yoga-Kursen setzt eine verbindliche Anmeldung des Teilnehmers voraus. 

2.2. Die Buchung eines festen Yoga-Kurses ist verbindlich, sobald YAY! die Anmeldung bestätigt hat. Die Teilnahmeberechtigung an dem Kurs ist personengebunden und nicht auf eine andere Person übertragbar. Im Falle der Nicht-Teilnahme des angemeldeten Kursteilnehmers erfolgt keine Rückerstattung der Kursgebühr. Dies gilt auch für die Nicht-Teilnahme an einzelnen Kurstagen eines mehrtägigen Kurses.

2.3. Es besteht kein Anspruch auf eine bestimmte Kursleiterin / einen bestimmten Kursleiter.

 

3. Preise und Bezahlung

3.1. Die Preise für die Yoga-Kurse und sonstigen Angebote von YAY! ergeben sich aus der jeweils aktuellen Preisliste.

3.2. Für die Teilnahme an den offenen Yoga-Kursen ist der Erwerb eines „Schnupper-Abos“, einer 5er-Karte oder einer 10er-Karte erforderlich. 

Das Schnupper-Abo berechtigt zur Teilnahme an 5 offenen Yoga-Einheiten mit einer Dauer von jeweils 75 bzw. 90 Minuten im Zeitraum von 6 Wochen Monaten ab Erwerb der des Schnupper-Abos.

Die 5er-Karte berechtigt zur Teilnahme an 5 offenen Yoga-Einheiten mit einer Dauer von jeweils 75 bzw. 90 Minuten im Zeitraum von 6 Monaten ab Erwerb der 5er-Karte. 

Die 10er-Karte berechtigt zur Teilnahme an 10 offenen Yoga-Einheiten mit einer Dauer von jeweils 75 bzw. 90 Minutenim Zeitraum von 12 Monaten ab Erwerb der 10er-Karte.

3.3. „Schnupper-Abo“, 5er-Karte und 10er-Karte sind personengebunden und können nicht auf eine andere Person übertragen werden. 

Nicht während der Gültigkeitsdauer in Anspruch genommene Yoga-Einheiten verfallen. Es findet keine, auch keine anteilige Rückerstattung der nicht in Anspruch genommenen und verfallenen Einheiten statt.

3.4. Sämtliche Kursgebühren sind vor Kursantritt zu entrichten und werden mit erfolgter Kursanmeldung (feste Yoga-Kurse) bzw. bei Erwerb von „Schnupper-Abo“, 5er-Karte oder 10er-Karte (für offene Yoga-Kurse) sofort zur Zahlung fällig. 
3.5. Alle Karten sind personengebunden und auf andere nicht übertragbar.

 

4. Leistungen von YAY! 

4.1. Die Kurse finden in den Räumlichkeiten von YAY! statt. Einzelheiten zum Kursangebot und der Dauer der Kurseinheiten sind dem jeweils gültigen Kursangebot (abrufbar auf: https://www.yay-yoga.de) zu entnehmen.

4.2. YAY! stellt den Kursteilnehmern Yogamatten und Yogahilfsmittel ohne Mehrpreis zur Verfügung. Aus hygienischen Gründen wird der Einsatz eigener Yogamatten empfohlen. 

4.3. Die von YAY! angebotenen Kurse beinhalten keine Heilbehandlungen, insbesondere findet keine anamnestische, diagnostische oder einzeltherapeutische Vorgehensweise statt. Jeder Kursteilnehmer ist für seine gesundheitliche Konstitution und die Eignung für das jeweilige Kursangebot selbst verantwortlich. YAY! nimmt keine individuelle Risiko- oder Eignungsprüfung vor.

 

5. YAY!-Hausregeln 

5.1 Für die Schuhe der Kursteilnehmer steht im Eingangsbereich ein Schuhschrank zur Verfügung. Die weiteren Räume von YAY! dürfen nur barfuß oder in Socken betreten werden. 

5.2. Die Kursteilnehmer reinigen die Matten nach dem Unterricht und räumen die eingesetzten Hilfsmittel zurück. 

5.3. Das Mitbringen von nicht an den Kursen teilnehmenden Begleitpersonen, auch Kindern, ist nicht gestattet. 

5.4. Der Verzehr mitgebrachter Getränke ist innerhalb des Umkleidebereichs, nicht allerdings im Yoga-Raum gestattet.

 

6. Haftungsbeschränkung

6.1. YAY! haftet grundsätzlich nicht für Schäden der Kursteilnehmer. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Kursteilnehmers aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von YAY!, deren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Als wesentliche Vertragspflicht von YAY! zählt insbesondere, aber nicht ausschließlich die fortlaufende Bereitstellung der angebotenen Yoga-Kurse.

6.2. Dem Kursteilnehmer wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit in das YAY!-Yoga-Studio zu bringen. Von Seiten YAY! werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen. Dies gilt auch für Brillen der Kursteilnehmer, die diese während der Kurse in die Kursräume mitbringen. 

6.3.Die Einschränkungen von 6.1. und 6.2. dieser AGB gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von YAY!, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

7.Datenerhebung und -verwertung

7.1. YAY! erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten aus diesem Vertrag nur zum Zweck der Vertragsabwicklung, Kundenbetreuung sowie für eigene Werbeaktionen. Es handelt sich hierbei um die vom Kursteilnehmer im Rahmen der Anmeldung angegebenen Daten wie: Name, Adresse, Telefonnummer (Mobil und Festnetz), E-Mail-Adresse, Bankverbindung.

7.2. Die Verarbeitung der im Rahmen des Vertrags erhobenen Daten des Kursteilnehmers erfolgt im Einklang mit der DSGVO und den weiteren einschlägigen Datenschutzgesetzen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) und Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und nur für die vorstehend genannten Zwecke der Vertragsabwicklung, Kundenbetreuung und Werbeaktionen. Eine über den Vertragszweck hinausgehende Datenverarbeitung findet nicht statt. Sollte die Erhebung weiterer über den Vertragszweck hinausgehender Daten erforderlich werden, wird YAY! hierfür gesondert eine Einwilligung bei dem Mitglied einholen. Hinsichtlich des Umfangs und Zwecks der Datenerhebung sowie der Aufklärung über die Betroffenenrechte wird im Übrigen auf die Datenschutzhinweise von YAY! verwiesen.

 

8. Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht. Eine unwirksame Regelung haben die Parteien durch eine solche Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt. Entsprechendes gilt auch für eine Lücke dieser AGB.